E-Fahrtendienste - Ihre Meinung ist gefragt!

Ein Mann sitzt im Auto

Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Niederösterreichweit sind bereits in über 30 Gemeinden e-Autos oder Gemeindebusse im Fahrtendienst unterwegs. Dabei handelt es sich um gemeinnützige Vereine, in denen ehrenamtliche FahrerInnen, die von Vereinsmitgliedern bestellten Fahrten von A nach B durchführen. Ein Fahrplan oder Haltestellen sind nicht notwendig und der Aktionsradius beschränkt sich meist auf das eigene Gemeindegebiet. Bei Bedarf werden aber auch der Bahnhof oder die Apotheke in der Nachbargemeinde angefahren.

Die TeilnehmerInnen zahlen eine fixe Jahresmitgliedschaft sowie eventuell pauschale Fahrtkosten und werden hierfür von den ehrenamtlichen FahrerInnen des Vereins zum gewünschten Zielort transportiert. 

Wir unterstützen die Umsetzung eines e-Fahrtendienst für die Gemeinde.
In einem ersten Schritt erheben wir mit diesem Fragebogen die Bedürfnisse bzw. das Interesse.

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um den Fragebogen auszufüllen. Sie können den ausgefüllten Bogen beim Postfach der Marktgemeinde Kilb, 
Marktplatz 4, 3233 Kilb bis 31. August 2024 einwerfen!


Fragebogen e-Fahrtendienst zum Herunterladen

27.06.2024

Weiterleiten mit Facebook